Der Westpahlenhof renoviert.

Der Trakt im Vordergrund (orange eingefärbt) mit den Solarzellen auf dem Dach wird grundlegend saniert. Der Trakt im Vordergrund (orange eingefärbt) mit den Solarzellen auf dem Dach wird grundlegend saniert.

Unter anderem, um der gesetzlich geforderten Einzelzimmerquote nachkommen zu können, wird der Westphalenhof den Trakt zur Heiersstraße renovieren. Das bedeutet für unsere Bewohner:

  • größere Zimmer, alle barrierefrei bzw. rollstuhlgerecht.
  • zeitgemäße Bäder: mehr Platz für Rollstühle.
  • größere Aufenthaltsbereiche. Sie bilden den Lebensmittelpunkt der Wohnbereiche: mehrere Funktionen wie Essen, Klönen,Spielen, Fernsehen u.s.w. sind dort möglich.
  • ein modernes Haus: moderner Brandschutz schafft mehr Sicherheit für die Bewohner.
  • ein gut gedämmtes Haus: neue Fenster und Dämmstoffe sorgen für ein gutes Klima. Durch ein Blockheizkraftwerk in Verbindung mit der Solaranlage halten wir die Energiekosten niedrig.

Das ist geplant:

  • Wir bauen für Sie in vier Bauabschnitten ab Mitte 2018: niemand muss ausziehen! Sollte Ihr Zimmer betroffen sein, bieten wir ein Ausweich­zimmer an.
  • Wir bauen etwa ein Jahr lang.
  • Die Baufirmen arbeiten mit moderner Schalldämmung: Die Belästigungen werden auf ein Mindestmaß reduziert.
  • Wenn es doch mal Lärm gibt: Ausflüge und alternative Aufenthaltsräume werden angeboten.
  • Die gesamte Modernisierung wird ca. 5 Mio. Euro kosten.
  • Wir informieren Sie gerne ausführlich und rechtzeitig. Bei Fragen wenden Sie sich ans Personal.

Einen Handzettel als pdf mit allen Informationen können Sie  hier unterunterladen.